Zu meiner Person

Zu meiner Person

Staatlich anerkannte Dipl. Sozialpädagogin – Ayurveda Gesundheitsberaterin - Kinesiologin als abgeschlossene Ausbildung mit Schwerpunkt „Gesundheitsfördernde Kinesiologie“ an der Internationalen Kinesiologie Akademie Frankfurt/Main und ausgebildete Yogalehrerin (BYV).

Ich freue mich mit Euch das uralte Wissen aus den Veden, sowohl als auch aus erweiterten Mysterienschulen zu teilen und zu vermitteln.

Mein gebürtiger Name ist Anja Theresia Herrmann, mein spiritueller Name Kama Gayatri Devi Dasi und mein Kurzname einfach Anna.

Geboren am 30.03.1969 in einem kleinen Dorf namens Dielheim nah an Heidelberg in Deutschland. Nach meinem Fachabitur studierte ich Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt psychosoziale Beratung. In späteren Jahren nach meinem Studium welches durch viele soziale Projekte u.a. im Jugendamt, sowie diverse sozialen Einrichtungen geprägt war und zum Höhepunkt mit der stattlichen Anerkennung als Diplom Sozialpädagogin endete, folgte ich einem untypischen beruflichen Werdegang in der freien Wirtschaft als Softwareberaterin. In dieser Zeit lebte ich in Berlin und machte tiefere Bekanntschaft mit den Veden. Bald darauf entsandte mich meine damalige Firma für ein 1 jähriges Beratungsprojekt nach Trinidad und Tobago, welches knappe 2 Jahre andauerte. Neben meiner Arbeit konnte ich an freien Tagen oder Urlaube den Aschram besuchen und vieles über Indien erfahren. Freundschaften zwischen Hindufamilien und afrikanische Familien wurden geschlossen und ich lernte viel über deren Leben und Kultur sowie über deren tief empfindende Mystik.

Kurze Zeit später folgte ein Sabatical und ich lebte in Nordindien in Vrindavan in einem Vaishnava Aschram. Diese Auszeit gewährte mir noch tiefere Einblicke in diese mystische Welt der Veden und bestätigte nur, was ich insgeheim wusste, dass es da etwas gibt was viel mehr bietet als wir je erahnen können. Denn der Körper, so schön er auch sein mag, wird eines Tages vergehen und was macht uns wirklich aus? Ein Stück Materie mit einem unbeständigen wilden Geist, welches zwischen Ablehnung und Haben wollen hin und her schwingt, ist es wohl kaum. Ramaṇa Maharṣ īरमणमहर्षी formuliert die tiefe Frage herausfordernd „Wer bin ich? Wer bin ich wenn ich schlafe? Wer bin ich wenn ich schweige? Wer bin ich wenn ich rede? Wer bin ich wenn ich arbeite? Wer bin ich wenn ich lese oder genieße usw.

Mit dieser Frage erschloss sich eine neue Tür für mich, eine neue Welt welches ein Leben lang nicht genügt um dieser Frage nachzugehen, sowohl als auch dieses neue Wissen vollständig zu erfassen oder zu integrieren. Dennoch, das was verstanden ist, diente für mich als ein sehr guter Wegweiser in Frieden und Harmonie. Mit dieser Erkenntnis war ich umso mehr bestrebt in vielen Bereichen meines Selbst hinein zu wachsen und mich zu entwickeln. Nebenbei absolvierte ich u.a. erfolgreich meine Ausbildung als Ayurvedische Gesundheitsberaterin und in späteren Jahren als Yogalehrerin (BYVG). Auch vertiefte ich meine Kenntnisse in der chinesischen Medizin durch eine 3 jährige Ausbildung in Gesundheitsfördernde Kinesiologie (IKA) mit anschließender Weiterbildung als Heilpraktikerin in Psychotherapie.

Da ich beruflich viel um die Welt gekommen bin und mich meist auch, aufgrund Projektarbeit an verschiedenen Orten befand, konnte ich viele Teile der Welt kennen lernen und Menschen mit ihren vielschichtigen Kulturen erfassen. Im Grunde suchen wir Menschen, unabhängig welchen Alters, Geschlechts oder Gesellschaftsschichten, immer dasselbe: Liebe, Harmonie, Gesundheit und Wohlstand, der sich vor allem im Frieden in zwischenmenschlichen Bereichen ausdrückt.

Mein Bestreben nicht mehr so viel unterwegs zu sein bewog mich, den sichere "Arbeitshafen" zu kündigen und mich selbständig zu machen und verlegte mein Wohnsitz in die Schweiz. Nebenbei unterrichtete ich Hatha Yoga in der Technischen Universität in Bern. 

Mit meinem persönlichen Lehrer schaue ich meine tiefen Schattenseiten an, ordne sie neu und lerne diese zu akzeptieren bis diese durch ein vollständiges Annehmen integriert sind. Hierbei folge ich einem alten vedischen Grundgedanken: verlerne nie Lehrerin als Vermittelnde und Schülerin als Empfangende zu sein, denn wir sind beides.

Es gäbe noch vieles mehr über meine Person und mein Leben zu erzählen, aber im Grunde ist das wesentliche gesagt: Ich bin gerne für Dich da: als Yogalehrerin, als Ayurvedische-, oder Lebens- und Gesundheitsberaterin sowohl als auch als Beraterin für Gesundheitsfördernde Kinesiologie.

Ich freue ich mich auf Deinen Kontakt!

NAMASTE - नमस्ते